Fibromyalgie: Sport trotz Schmerzen?

Schmerzen können die Lebensqualität sehr beeinträchtigen. Sie haben Auswirkung auf körperliche Einschränkungen, Stimmung, Psyche und Schlaf. Deshalb ist es wichtig, bei anhaltenden chronischen Schmerzen, die länger als drei Monate andauern, einen Arzt aufzusuchen. Oft werde ich gefragt, ob man trotz Schmerzen Sport treiben sollte. Es kommt natürlich auf die Ursache des Schmerzes an. Ich berate meine Patienten bei dieser Frage immer individuell.

Dr. Ariane Burtscher

Chefärztin Zentrum für Schmerztherapie, Rückenzentrum Schön Klinik Harthausen

0

Zu uns kommen Patienten aus ganz Deutschland. Schmerz macht dabei keinen Unterschied zwischen Alter oder Geschlecht: Ich habe junge Patienten, aber auch ältere, Frauen und Männer. Meine Patienten kommen mit den berührendsten Geschichten und unterschiedlichsten Schmerzen zu mir. Mir ist es ganz wichtig, jedem einzelnen zuzuhören. Es ist nicht immer klar, woher der Schmerz wirklich kommt. Chronischer Schmerz ist vielfältig und eine Kombination aus vielen Teilen: Psychische Probleme, wie beispielsweise ein Arbeitsplatzverlust oder der Verlust eines Menschen und physische Probleme können eine Rolle spielen.

Interdisziplinär gegen den Schmerz

In unserer Klinik in Harthausen arbeiten wir interdisziplinär zusammen: Physiotherapeuten, Psychologen, Ärzte, Pflegepersonal, physikalische Therapeuten aber auch Kunst-, Musik- und Feldenkrais-Therapeuten sowie der Sozialdienst kümmern sich gemeinsam um das Wohl unserer Patienten. Wir behandeln Schmerzen ganzheitlich und arbeiten mit dem biospsychosozialen Modell. Biopsychosozial bedeutet, wir berücksichtigen bei der Behandlung unserer Patienten den körperlichen Zustand, die Fitness, mögliche Belastungen oder Operationen. Psychisch bedeutet dabei, psychische Beeinträchtigungen durch chronischen Schmerz, wie Ängste, Stimmungsschwankungen oder Schlafstörungen; sozial meint, die Rollenerfüllung im Alltag in Beruf oder Familie. Wir setzen auf Hilfe zur Selbsthilfe und geben unseren Patienten einen Rucksack an Strategien an die Hand: Neben der Einnahme von Medikamenten sind im Rucksack auch aktive und entspannende Methoden. Ziel ist nicht die Schmerzfreiheit, die kann ich nicht versprechen, sondern Linderung und Umgang mit dem Schmerz.

Fibromyalgie – Schmerzen ohne klare Ursache

Eine Gruppe von Patienten, die wir bei uns behandeln, sind Patienten mit Fibromyalgie Syndrom, eine chronische Erkrankung, die Schmerzen im ganzen Körper verursacht. Meist gibt es keine Erklärung dafür, woher dieser Schmerz kommt. Seit ein paar Jahren existiert eine regionale Selbsthilfegruppe mit Fibromyalgie Syndrom in Bayern. Jedes Jahr laden wir diese zu einer Veranstaltung in die Schön Klinik Harthausen ein, um über dieses Krankheitsbild und deren Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären. So helfen wir, Menschen mit dieser Erkrankung zu vernetzen, was sehr sinnvoll ist. Denn wenn man andere kennt, die die gleichen Probleme haben, ist der Umgang mit dem eigenen Krankheitsbild leichter. In diesem Jahr besuchten 60 Teilnehmer unsere Veranstaltung, was zeigt, wie hilfreich ein solches Format für die Betroffenen ist.

Sport hilft, dem Alltag zu entkommen

 

Ein Spaziergang in der Natur hilft, zu entspannen und abzuschalten.  Foto: kbkom

Viele Patienten mit Fibromyalgie Syndrom fragen mich, ob sie trotz Schmerzen, Sport treiben dürfen und wenn ja, welchen. Sport ist wichtig und notwendig, aber jeder sollte die eigenen körperlichen wie psychischen Leistungsgrenzen kennen. Ich rate dann zu Sportarten, die die Entspannung und Körperwahrnehmung fördern und die Balance schulen. Hierzu zählen zum Beispiel Qi Gong oder Yoga. Auch Radfahren, ein Spaziergang in der Natur, helfen dem Alltag für einige Zeit zu entkommen. Das motiviert.



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächster Artikel

Der Traum vom Kitesurfen

Anmelden und kommentieren

Wir möchten uns auch in der virtuellen Welt mit wirklichen Menschen austauschen. Daher bitten wir Sie, sich anzumelden beziehungsweise zu registrieren. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Kommentare mit Ihrem realen Namen veröffentlichen.

Registrieren

zurück

*Pflichtfeld

Passwort vergessen?

zurück

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erhalten eine E-Mail, mit der Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Sind Sie noch nicht bei uns registriert?
Das geht ganz einfach! Jetzt registrieren.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

*Pflichtfeld