Wintersport: „Genießen, aber mit Vernunft.“

Der Winter ist in den Skigebieten eingezogen. Das nutzen viele, um sich auf die Skier zu schwingen oder mit dem Snowboard die Pisten runter zu fahren. Immer mehr Sportler achten dabei auf die eigene Sicherheit. Viele Ski- und Snowboardbegeisterte tragen inzwischen einen Helm. Trotzdem bleiben Unfälle nicht aus. Schätzungsweise bis zu 44.000 deutsche Skifahrerinnen und Skifahrer mussten in der Skisaison 2017/2018 nach einem Unfall ärztlich behandelt werden. Meistens sind Schulter und Knie betroffen. In unserer Videoreihe „Sportverletzungen im Winter“ zeigen Ärzte der Schön Klinik, welche Verletzungen häufiger vorkommen und geben Tipps rund um das Thema „Sicherheit beim Wintersport“.

Kirsten Becker

Online-Redakteurin Schön Klinik

0

Prof. Dr. Vladimir Martinek ist Chefarzt im Gelenkzentrum der Schön Klinik Harthausen und behandelt an dieser Klinik seit elf Jahren Patienten mit Knieverletzungen. Der „Knieexperte“ war selbst 20 Jahre lang aktiver Skifahrer und weiß, wie man sich bei diesem Sport am besten schützt. Was Skifahrer auf der Piste beachten sollten und wann man bei einer Knieverletzung unbedingt einen Arzt aufsuchen muss, erklären wir in diesem Video:



Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA Image
Reload Image

Nächster Artikel

EKG per Fingerdruck: Was kann die Apple Watch 4?



Anmelden und kommentieren

Wir möchten uns auch in der virtuellen Welt mit wirklichen Menschen austauschen. Daher bitten wir Sie, sich anzumelden beziehungsweise zu registrieren. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Kommentare mit Ihrem realen Namen veröffentlichen.

Registrieren

zurück

*Pflichtfeld

Passwort vergessen?

zurück

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an und Sie erhalten eine E-Mail, mit der Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Sind Sie noch nicht bei uns registriert?
Das geht ganz einfach! Jetzt registrieren.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

*Pflichtfeld